kuren header

Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen:
Im Gesundheitsreformgesetz von 2007 wird der Anspruch auf eine stationäre Kur für Mütter und Väter bei Vorliegen der medizinischen Notwendigkeit gestärkt.
Die Bedingung, zuvor alle ambulanten Behandlungsmaßnahmen auszuschöpfen, gilt für sie nicht.
Der medizinische Dienst muss nicht mehr in jedem Fall einbezogen werden und die Krankenkassen müssen ihre Antragsbearbeitungen statistisch dokumentieren.