suchtberatung header

Kinder und Jugendliche
Prävention an Schulen
Für Kinder und Jugendliche gestalten wir im Rahmen der Suchtaktionswoche an Schulen einzelne Unterrichtseinheiten. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem kommunalen Suchtbeauftragten des Landkreises Heidenheim und anderen Einrichtungen. Eltern werden in Form von Elternabenden miteinbezogen.

In Bezug auf Wirksamkeit und Nachhaltigkeit sind Veranstaltungen, die über einen längeren Zeitraum angelegt sind, zu empfehlen.

Prävention mit Jugendlichen
Allgemein bieten wir für Jugendliche Informationsgespräche in unserer Beratungsstelle an, unabhängig ob substanzspezifisch oder -unspezifisch, egal ob es um das Experimentieren, eine Gefährdung oder schon ernsthafte Abhängigkeitssymptome geht.

Für Jugendliche die sich mit ihrem Konsum auseinandersetzen möchten oder eventuell schon damit auffällig geworden sind, oder eine von Jugendgerichtshilfe, Jugendrichter, Krankenkasse, Bewährungshilfe erteilte Auflage haben, bieten wir unsere FreD-Gruppe  an.

Prävention für Multiplikatoren
Unsere Angebote für Multiplikatoren richten sich an Menschen, die Aufgrund ihrer Funktion eine große Öffentlichkeit bzw. eine große Anzahl an Kindern und Jugendlichen erreichen. Hierzu zählen vor allem:

  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Mitarbeiter in jugendspezifischen Einrichtungen und Vereinen

Inhalt ist dabei vor allem, wie die Fachkräfte in ihrem jeweiligen Arbeitsfeld präventiv mit der Zielgruppe arbeiten können.